Bühne´80 > Archiv > 1994 Halt d'r Mund, Jong

Halt d'r Mund, Jong

von Fritzgerald Kusz

Das Volksstück handelt von der Feier einer Konfirmation. Ort der Szene ist das Esszimmer, in dem mit Verwandten bei einem guten Essen gefeiert werden soll. Der Konfirmant steht im Mittelpunkt, so sollte man meinen, doch im Verlauf dieses unterhaltsamen Mahles wird das Werk seinem Titel immer mehr gerecht: Halt d`r Mund, Jong.
Es ist eine ironische Auseinandersetzung mit dem Phänomen „Familienfeier“, bei dem so manche Situation aus dem wirklichen Leben erkennbar sein dü

 

Regie: Claudia Cormann-Wiersch / Martin Becker

(Kommentare: 2)

Hallo Kommentare und Meinungen

Bitte teilen Sie uns und allen Besuchern dieser Webseite Ihre Meinung mit